Die Stadtbücherei Höchstadt hat von Juli an zu den üblichen Zeiten geöffnet.

Ausleihen und Rückgaben sind wieder möglich. 

Es gelten wieder alle Fristen und Gebühren laut Satzung und Gebührensatzung.

Öffnungszeiten Stadtbücherei:

Di.: 14.00h - 18.00h

Do.: 13.00h - 18.00h

Fr.: 14.00h - 18.00h

Sa.: 10.00h - 13.00h

Wir bitten alle Besucher, unser Hygienekonzept zu beachten:

3G Regel in Bibliotheken

Mit Inkrafttreten der 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (ab 2. September 2021) gilt in öffentlichen Räumen breitflächig der 3G- Grundsatz, wenn die Inzidenz übert 35 liegt. Zugang haben dann nur Geimpfte, Genesene und aktuell getestete Personen.

Auch für den Besuch in unserer Bücherei gilt diese Regel seit dem 2. September 2021.

Zugang haben nur Geimpfte, Genesene oder Personen, die einen aktuellen negativen Coronatest vorlegen können. Für Kinder, die noch nicht eingeschult sind, gibt es Ausnahmen. Schülerinnen und Schüler gelten mit Blick auf die regelmäßigen Tests in der Schule als getestet.

Bitte halten Sie die erforderlichen Dokumente (Nachweis für geimpfte bzw. genesene Personen oder negatives Corona-Testergebnis) beim Zutritt zur Bücherei bereit.  Die vorgelegten Antigen-Tests dürfen höchstens 24 Stunden, PCR-Tests höchstens 48 Stunden alt sein.

Die untenstehenden Punkte gelten immer, auch wenn die Inzidenzwerte unter 35 sinken:

 Die Maskenpflicht gilt weiterhin.

Ab dem 2.09.2021 muss eine medizinische Maske getragen werden, und zwar überall im Haus.  

Kinder bis 6 Jahre sind von der Maskenpflicht befreit.

Bitte immer auf genügend Abstand achten!

Personen mit Krankheitssymptomen dürfen die Bücherei nicht betreten.

Der Eingang befindet sich im 2. Stock bei der Glastüre zu unserem Hauptraum.

Die Besucherzahl wird über die Körbe geregelt. Jeder Besucher muss einen unserer Körbe nutzen.

Es werden Ausleihen, Rückgaben und Gebühren verbucht. Die zurückgebrachten Bücher und Medien kommen frühestens nach zwei Tagen wieder in die Ausleihe.

Die Verweildauer in der Bücherei sollte auf höchstens 30 Minuten begrenzt werden.

     

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.