Panel ffnen/schlieen

Alle Veranstaltungen

Theater Kuckucksheim mit "We are the Champions - Mir sinn die Größdn"

  • Fortuna Kulturfabrik, Maria-Elisabeth-Schaeffler-Kultursaal

Eine fränkische Viecherei mit saustargen Songs Für Jugendliche und Erwachsene Drei „kobberneggische Kunden“ sind völlig am Boden und fertig mit der Welt – nichts als Probleme am Hals und keine Aussicht auf Besserung ihrer miserablen Lage. Da stoßen sie zufällig auf die uralte Geschichte von den vier Tieren, denen es an den Kragen geht, weil sie nutzlos geworden sind und deshalb ausgemustert werden sollen – also machen sie sich auf, um in Bamberg Stadtmusikanten zu werden, denn etwas Besseres als den Tod finden sie überall. Für die drei gestrandeten Franken entpuppen sich diese „vier Viecher“ als Nothelfer und Vorbilder: Sie sind Underdogs wie sie selber – aber sie tun was! Sie brechen auf und suchen das Weite: die Freiheit und ein neues Leben. Beim Spiel mit dieser „dierisch schönen Gschicht“ finden die „kabudden Helden“ das, was sie bitter nötig haben: Mut und Stärke, Hoffnung und Freude. Unterstützt werden sie dabei von den „saustargen Songs“, die sie in ihrem Herzen tragen und dann anstimmen, wenn sie solche Oldies brauchen als Seelenbalsam und Wegbegleiter. So wachsen die scheinbaren Verlierer über sich selbst hinaus und erobern sich ihren Platz in der Welt. Am Ende sind sie wie verwandelt und können aus vollem Herzen mit Leib und Kehle singen: „Mir sinn die Größdn!“

Theater Kuckucksheim mit "Der Maulwurf Grabowski" ab 4 Jahren

  • Fortuna Kulturfabrik, Maria-Elisabeth-Schaeffler-Kultursaal

nach Luis Murschetz Figurentheater ab 4 Jahren Der Maulwurf Grabowski führt ein glückliches Leben unter der großen bunten Wiese am Stadtrand. Nach getaner Arbeit sitzt er oft auf einem seiner Hügel und genießt die Ruhe. Eines Tages aber stören riesige Bagger mit großen Bauvorhaben das friedliche Leben des Maulwurfs. Deshalb beschließt er traurig, irgendwohin zu ziehen, wo es noch saftige Wiesen mit weicher, lockerer Erde gibt …

Theater Kuckucksheim mit "Glopf an die himmelsdür - Ein fränkischer Western"

  • Fortuna Kulturfabrik, Maria-Elisabeth-Schaeffler-Kultursaal

Für Jugendliche und Erwachsene Ein Vater und seine beiden Söhne, ein Western-Saloon, viele richtig gute Rockoldies und eine Prise Spannung – das sind die Zutaten dieses ironisch-witzigen „Fränkischen Westerns“. Natürlich dürfen die klassischen Western-Motive dabei nicht fehlen: eine geheimnisvolle und dringend benötigte indianische Medizin, ein abenteuerlicher und bisweilen gefährlicher Kampf um die Gunst des Vaters, das klassische Spiel um Gut und Böse… Und das jetzt endlich auch voll verständlich: auf Fränkisch!

Theater Kuckucksheim mit "GALAXIA - Eine Reise durch Raum und Zeit"

  • Fortuna Kulturfabrik, Maria-Elisabeth-Schaeffler-Kultursaal

Eine Science-Fiction Komödie für Jugendliche und Erwachsene Der Weltraumfahrer Captain Mike Orbit und sein treuer Maschinist Stani, ein fuchsartiges Wesen, schmuggeln Kaffee durch die verschiedenen Zeitebenen unserer Galaxie. Doch als sie auf Grund eines Missverständnisses die Wurmloch-Ausfahrt zur Erde verpassen, werden sie von Lord Waldemar geschnappt, dem Bösewicht, der das gesamte Universum an sich reißen möchte.

Theater Kuckucksheim mit "Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer" - Familienvorstellung

  • Fortuna Kulturfabrik, Maria-Elisabeth-Schaeffler-Kultursaal

nach Michael Ende Figurentheater ab 6 Jahren Irgendwann bringt der Briefträger ein Paket nach Lummerland. Darin ist ein schwarzes Baby: Jim Knopf. Er wächst bei Frau Waas, Lukas, dem Lokomotivführer, Herrn Ärmel und König Alfons auf. Schon früh darf er Emma, die Lokomotive fahren, doch weil kein Platz mehr auf der Insel ist, soll Emma weg. So verlassen Lukas, Jim und Emma die Insel und suchen eine neue Heimat. Sich auf die Reise der drei Lummerländer zu begeben, heißt auf jeden Fall eins: Abenteuer erleben! Da ist der Hof des Kaisers von China, der Tausend-Wunder-Wald, die Wüste „Das Ende der Welt“, das Land der tausend Vulkane und die Drachenstadt Kummerland. Der Oberbonze Pi Pa Po, der Kaiser Pung Ging und seine Prinzessin Li Si, der Scheinriese Herr Tur Tur, der Halbdrache Nepomuk und die fürchterliche Frau Malzahn – auf sie alle treffen die drei von der kleinen Insel Lummerland und jeder trägt seinen Teil zu einer Geschichte bei, die aus den Köpfen und Herzen von Kindern wie Erwachsenen nicht wegzudenken ist. Das Theater Kuckucksheim hat Michael Endes Kinderbuchklassiker für das Figurentheater neu bearbeitet, und auch wenn vielen die Geschichte an sich vertraut ist, darf man nicht die Bilder erwarten, die einem traditionell in Erinnerung geblieben sind. Figurentheaterspieler Stefan Kügel erzählt, singt und spielt in dieser Produktion mit einer Vielzahl von Puppenarten und Führungstechniken. Sie wird untermalt von Liedern und Musik, die der Regisseur und Musiker Dietmar Staskowiak für die Produktion neu komponiert hat. Und das Kostüm- und Ausstattungsteam Frauke Lehmann-Hößle, Johanna und Stefan Hößle hat Lummerland und alle folgenden Orte in eine Bühne aus Ölfässern gebettet, die für so manche Überraschung gut ist.

Theater Kuckucksheim mit "Woyzeck - Der Fall von Franz und Marie"

  • Fortuna Kulturfabrik, Maria-Elisabeth-Schaeffler-Kultursaal

Figurentheater für Jugendliche und Erwachsene Das Wichtigste auf der Welt ist für den Soldaten Franz Woyzeck seine Liebe zu Marie. Für sie und die Versorgung des gemeinsamen, unehelichen Kindes zehrt der von Visionen Getriebene sich auf. Um sich zu seinem kargen Sold ein Zubrot zu verdienen und seiner Familie ein besseres Leben ermöglichen zu können, hetzt Woyzeck von einem Nebenjob zum nächsten, lässt sich ausnützen und degradieren und kommt dabei nie zur Ruhe. Marie indessen träumt von besseren Zeiten und betrügt ihn mit dem stattlichen Tambourmajor. Dies führt bei Woyzeck zu einem folgenschweren Ausbruch. Im Zentrum der Kuckucksheim-Inszenierung steht die Deformation eines Menschen unter dem Druck gesellschaftlicher Strukturen. Daneben spielt Musik eine wichtige Rolle in dieser Produktion. Als Grundlage für die im Stück live gesungenen und eigens komponierten Lieder dienen Gedichte von Georg Büchner und seinen Zeitgenossen, sowie Volkslieder, aus denen Büchner Texte und Fragmente in sein Stück integriert hat.

Theater Kuckucksheim mit "Die Bremer Stadtmusikanten"

  • Fortuna Kulturfabrik, Maria-Elisabeth-Schaeffler-Kultursaal

ein Märchen mit Musik für Kleine und Große ab 4 Jahren Wer kennt sie nicht, die vier Tiere, die in letzter Not ihren Besitzern entkommen? Zwar alt, aber noch lange nicht am Ende, finden sie zusammen und erobern am Ende sogar ein Räuberhaus. Es sind der Esel, der Hund, die Katze und der Hahn; – Die Bremer Stadtmusikanten – Eine Geschichte von selbst errungener Freiheit und einer Freundschaft, die sogar eine Räuberbande in die Flucht schlagen kann! Natürlich mit Musik!

Theater Kuckucksheim mit "Glopf an die Himmelsdür - Ein fränkischer Western"

  • Fortuna Kulturfabrik, Maria-Elisabeth-Schaeffler-Kultursaal

Für Jugendliche und Erwachsene Ein Vater und seine beiden Söhne, ein Western-Saloon, viele richtig gute Rockoldies und eine Prise Spannung – das sind die Zutaten dieses ironisch-witzigen „Fränkischen Westerns“. Natürlich dürfen die klassischen Western-Motive dabei nicht fehlen: eine geheimnisvolle und dringend benötigte indianische Medizin, ein abenteuerlicher und bisweilen gefährlicher Kampf um die Gunst des Vaters, das klassische Spiel um Gut und Böse… Und das jetzt endlich auch voll verständlich: auf Fränkisch!

Theater Kuckucksheim mit "Glopf an die Himmelsdür - Ein fränkischer Western"

  • Fortuna Kulturfabrik, Maria-Elisabeth-Schaeffler-Kultursaal

Für Jugendliche und Erwachsene Ein Vater und seine beiden Söhne, ein Western-Saloon, viele richtig gute Rockoldies und eine Prise Spannung – das sind die Zutaten dieses ironisch-witzigen „Fränkischen Westerns“. Natürlich dürfen die klassischen Western-Motive dabei nicht fehlen: eine geheimnisvolle und dringend benötigte indianische Medizin, ein abenteuerlicher und bisweilen gefährlicher Kampf um die Gunst des Vaters, das klassische Spiel um Gut und Böse… Und das jetzt endlich auch voll verständlich: auf Fränkisch!