Panel ffnen/schlieen

HÖCHSTADT daheim - WIR sind dabei!

Kampagne der Stadt Höchstadt a.d. Aisch

  • Leben
  • Kultur

Liebe Höchstadterinnen und Höchstadter!

„Nicht nur das Virus ist ansteckend – Zusammenhalt, Nächstenliebe und Zuversicht sind es auch.“ Diese Worte sind das Motto unserer Kampagne „HÖCHSTADT daheim – WIR sind dabei“.

Wir möchten Ihnen mit dieser Aktion zeigen, dass Höchstadt auch für zuhause vieles zu bieten hat. Höchstadter Aktive aus Sport, Kultur und Ehrenamt präsentieren auf unserer Homepage ein buntes online-Angebot für Sie. Sowohl zum Mitmachen von Fitness bis Meditation als auch zum Zuschauen und Genießen von Comedy bis Lesungen sowie zur Unterstützung von Privatpersonen und Unternehmen finden Sie hier ein breites Angebot. Daneben können Sie natürlich auch weiterhin alle online-Services der Stadtverwaltung auf dieser Seite nutzen, wie beispielsweise unser Bürgerportal mit verschiedenen online-Formularen zum Download. Natürlich versorgen wir Sie auch weiterhin 14-tägig über unser Amtsblatt mit allen relevanten Informationen.

Überall ist sie jetzt zu spüren: die große menschliche Nähe, die paradoxerweise durch die räumliche Distanz entstanden ist. Und wir alle sind Teil davon. Sei es bei größeren Aktionen wie dem Flashmob, bei dem gleichzeitig an vielen verschiedenen Orten Einzelpersonen, Paare und ganze Familien das gleiche Stück gespielt, gesungen, gefilmt und anschließend über die sozialen Medien veröffentlicht haben. Oder sei es einfach nur durch ein Lächeln, ein Grüßen, ein Zuwinken oder das „bleib gesund“, das momentan in aller Munde ist.

Unser Höchstadter Friedensjahr ist neben allen Informationen zum Virus und dessen Auswirkungen vermeintlich ein bisschen in den Hintergrund geraten. Doch dazu braucht es keine großen Veranstaltungen und Hochglanzplakate – der Frieden geht immer von uns selbst aus. Gibt es einen schöneren Beitrag zum Frieden, als die vielen kleinen mitmenschlichen Gesten, die wir momentan erleben dürfen?

Jetzt ist die Zeit, in der wir besonders vom technischen Fortschritt profitieren können. Nutzen wir die sozialen Medien. Aber nicht, um miteinander in Konkurrenz zu treten, wer das schönste Urlaubsfoto, das niedlichste Katzenvideo oder den coolsten Liveblog postet. Nutzen wir diese Medien, um zu zeigen, dass wir füreinander da sind, auch wenn wir räumlich voneinander getrennt sind.

Auch Höchstadt rückt näher zusammen, das ist deutlich zu spüren. An dieser Stelle möchte ich mich von ganzem Herzen für die überwältigende Reaktion auf meinen ersten Aufruf auf unserer Facebook-Seite bei Ihnen allen bedanken. Das zeigt mir, dass alle noch da sind, auch wenn die Straßen und Plätze unserer Stadt zurzeit wie leergefegt sind. Und wir alle sind es, die das Herz unserer Kommune ausmachen. Nur durch SIE war, ist und bleibt Höchstadt eine lebens- und liebenswerte Stadt.

Herzlichen Dank dafür und bleiben Sie gesund!

Ihr

Gerald Brehm

1. Bürgermeister Stadt Höchstadt a.d. Aisch

 

Hier geht´s zu den Angeboten

Weitere Nachrichten