Jugendversammlung und Jugendparlamentswahlen

  • Höchstadt
  • Bekanntmachungen
  • Leben
  • Fortuna Kulturfabrik
  • Jugendarbeit

"Ab jetzt mit DIR!", so lautet das Motto der diesjährigen Jugendparlamentswahlen. Am 19. September lädt das Jugendparlament (jupa) zur Jugendversammlung. Anschließend findet bis einschließlich 26. September die Wahl statt.

Der September steht unter dem Zeichen der Wahlen, die Bundestagswahl steht an. Und auch in unserem schönen Höchstadt strömen Wähler:innen zu den Lokalen oder geben ihre Briefwahlunterlagen ab. Es bricht eine neue Zeit an, auch beim Jugendparlament in Höchstadt. Die Legislaturperiode endet und ein neues Parlament muss, laut Satzung, alle zwei Jahre neu gewählt werden.

Jugendversammlung und Wahlen

"Ab jetzt mit DIR!", so lautet das Motto der diesjährigen Jugendparlamentswahlen. Zum Auftakt der "Wahlwoche" vom Sonntag, 19.09., bis Sonntag, 26.09., findet eine Jugendversammlung statt. Das Jugendparlament (jupa) lädt am Sonntag, 19.09., um 17:30 Uhrr zur Jugendversammlung in den Kultursaal der Fortuna Kulturfabrik. Dort kann der Rechenschaftsbericht des jupa gehört und sich zu relevanten Themen der Jugend in und um Höchstadt a.d. Aisch ausgetauscht werden. Die Kandidat:innen stellen sich den Fragen der Gäste und geben Auskunft über sich und ihre Ziele, wenn sie gewählt werden.

Im Anschluss an die Jugendversammlung startet die "Wahlwoche", die sich bis Sonntag, 26.09.2021, erstreckt. In dieser Zeit können alle Wahlberechtigten ihre Stimme(n) für das neue Jugendparlament und ihre Wunschkandidat:innen abgeben. Im Jugendzentrum wird eigens ein entsprechendes Wahllokal eingerichtet. Am Wahlsonntag sollen weitere "Jugendwahllokale" in räumlicher Nähe zu bestehenden Wahllokalen für die Bundestagswahl verfügbar sein, sodass "die ganze Familie gemeinsam zum Wählen gehen" kann.

Ab sofort kann sich beworben werden

Wahlberechtigt sind alle jungen Mitbürger:innen, die ihr zwölftes Lebensjahr vollendet haben und noch nicht älter als einschließlich 21 Jahre sind. Sie müssen ihren Erstwohnsitz in Höchstadt a.d. Aisch gemeldet haben. Gewählt werden können alle jungen Menschen zwischen 14 und 21 Jahren, die ihren Lebensmittelpunkt in Höchstadt definieren und sich mit anderen für ein jugendgerechtes und zukunftsfähiges Höchstadt einsetzen möchten.

Wer eigene Ideen und Visionen für unser Mittelzentrum hat, Mitsprache einfordert und Veränderungen anstreben möchte, sollte sich bewerben. Jugendparlamentarier:innen sind Stimme der Jugend und vertreten Meinungen, entscheiden aktiv mit und bringen Wünsche und Ideen in den Stadtrat ein. Daneben werden auch selbstverantwortliche Projekte und Veranstaltungen geplant und realisiert. Eine enge Zusammenarbeit mit der Jugendpflege vor Ort ist Bestandteil und wichtige Säule für die Arbeit.

Vorschläge und Bewerbungen können einfach per Mail an jugendarbeit(at)fortuna-kulturfabrik.de oder direkter Nachricht im Messenger an die Nummer 09193 50 33 16 332 gesendet werden. Bewerbungsschluss ist Mittwoch, 01. September 2021.

Alle Nachrichten

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.